Press "Enter" to skip to content

Auf Wiedersehen Zelle – Hallo Bitcoin

Inmitten einer Krise, die kein Ende zu nehmen scheint, erwachten die Venezolaner an diesem Freitag, dem 5. Juni, mit schlechten Nachrichten. Obwohl wir das „harte Leder“ von so viel „Stock“ haben, gibt es in diesem karibischen Land immer schlechte Nachrichten.

Bei dieser Gelegenheit teilte die amerikanische Bank Wells Fargo ihren Kunden mit in Venezuela ansässigen Bankkonten mit Immediate Edge, dass die Möglichkeit der Nutzung von Zelle ab dem 26. Juni ausgesetzt werde. Obwohl sie nur eine Bank war, befürchten viele bereits, dass die Tage von Zelle auf dem venezolanischen Markt gezählt sind.

Aber warum sollte sich die Entscheidung einer US-Bank auf die Venezolaner auswirken? Wer ist diese Zelle und warum ist sie in einem Land wie Venezuela so beliebt? Kann jemand den Ausländern erklären, warum wir Venezolaner so viel Aufhebens darum machen?

Bei Bitcoin Era gibt es Enthüllungen

Die Rolle von Zelle in einer Nation wie Venezuela verstehen

Venezuela steht heute auf der Titelseite fast aller wirtschaftsbezogenen Medien. Leider sind wir nicht beliebt für gute Dinge, aber wir sind der Fall für das, was NICHT getan werden sollte. Mit der höchsten Inflation in der Welt, einem Mindestlohn, der zu den niedrigsten (oder wenn nicht sogar dem niedrigsten) auf dem Planeten gehört, und einer Armutsrate, die ständig wächst, sind wir die wirtschaftliche „Schande“. Das einstige wirtschaftliche Kraftzentrum wurde auf eine Nation von Migranten reduziert.

Inmitten dieses sozialen, politischen und wirtschaftlichen Strudels ist der Bolivar, die lokale Währung Venezuelas, eine der überwältigendsten. Es gab eine Neuauflage und wurde 2018 vom „Bolívar Fuerte“ zum „Bolívar Soberano“, um seinen inflationären Rhythmus unter Kontrolle zu bringen, aber es hat nicht funktioniert. Der Wert des Bolívar wird heute wie Wasser verdünnt.

Angesichts dieser kontinuierlichen Abwertung der Landeswährung hat die Dollarisierung in der Mitte des venezolanischen Spektrums zugenommen. Obwohl der Handel und die Verwendung des Dollars bis vor nicht allzu langer Zeit „illegal“ waren, wuchs der Dollar in Venezuela, bis die Regierung selbst die Verbote aufheben musste. Es hatte keinen Sinn, weiterhin etwas zu verbieten, das buchstäblich von allen gemacht wurde.

Die Dollarisierung Venezuelas ist jedoch nicht einfach gewesen. Mit Schluckauf und Schwierigkeiten wurde uns klar, dass es nicht so einfach ist, eine Wirtschaft mit einer ausländischen Währung zu führen, und dies umso mehr, wenn diese Währung einem Land gehört, mit dem Sie nicht die besten diplomatischen Beziehungen unterhalten und das Sanktionen gegen Sie verhängt hat.

Hinzu kommt, dass die ehemalige Ölmacht, die früher riesige Dollars aus dem Verkauf von Öl erhielt, nicht mehr existierte. Dollarisierung ohne Dollar. Eine weitere Dichotomie für unsere verrückte Wirtschaftsgeschichte. Auf jeden Fall haben wir, wie wir in Venezuela sagen würden, keinen Fuß in der Tür.

Lateinamerika: Welches sind die Städte, die am häufigsten Krypto-Währungen verwenden?

Ohne Dollar auf Seiten des venezolanischen Staates blieb die Dollarisierung de facto in den Händen der Venezolaner selbst. Ersparnisse, Überweisungen und Bargeld aus den Grenzgebieten flossen in die nationale Wirtschaft, um in Dollar operieren zu können.

Zusammen mit Bargeld kam eine Option für den Geldtransfer zwischen US-Bankkonten, der inzwischen beliebten Zelle.

Zelle, entwickelt von Early Warning Services, ist ein Zahlungsdienst, der verschiedene US-Banken integriert und es ihren Kunden ermöglicht, Interbanküberweisungen sofort und ohne Gebühren zu tätigen. Theoretisch ist es so konzipiert, dass es zwischen vertrauenswürdigen Personen und für kleine und nicht so wiederkehrende Transfers verwendet werden kann… Aber in Venezuela haben wir es nicht so verwendet.

In diesem karibischen Land haben wir begonnen, Zelle links und rechts einzusetzen. Stillleben, Bekleidungsgeschäfte, Bars und Diskotheken nutzen (und missbrauchen) die Sofortzahlungsmethode mit all ihren Kunden. Vertrauenspersonen? Was ist das? Nicht so wiederkehrende Zahlungen? Etwa 40 Zahlungen pro Tag, und es geht uns gut.

Um die Auswirkungen von Zelle in Venezuela in Zahlen zu messen, haben wir nur wenige Daten, obwohl die vorhandenen sehr auffällig sind. Eine Studie des venezolanischen Forschungsunternehmens Econoanalitica über die Wirtschaft des Landes kam zu dem Schluss, dass 11,90% der Kauf- und Verkaufstransaktionen in Venezuela über diese Plattform abgewickelt werden. Dies zeigt, dass die Plattform nicht als „Transfermethode zwischen Freunden“, sondern als eine weitere Zahlungsmethode genutzt wurde.

Comments are closed.